Genossenschaft

Kurzportrait

Die Eisenbahner Baugenossenschaft Dreispitz Zürich wurde 1971 gegründet und zählt zu den kleineren Wohnbaugenossenschaften in Zürich.

Die Mehrheit unserer Wohnungen befindet sich an der Neugasse im Kreis 5 in Zürich. Zusätzlich haben wir je eine Liegenschaft in Zürich Altstetten und in Zürich Oerlikon.

Die Genossenschaft verfolgt den Zweck, in gemeinsamer Selbsthilfe und Mitverantwortung ihren Mitgliedern guten und preisgünstigen Wohnraum zu verschaffen und zu erhalten. Sie ist bestrebt, Wohnraum primär für Mitarbeiter/innen der SBB und deren Tochtergesellschaften, sekundär der Post, der Swisscom und der öffentlichen Verwaltung und deren Institutionen anzubieten. Sie fördert das Zusammenleben im Sinne gesamtgesellschaftlicher Verantwortung und gegenseitiger Solidarität.

Die Mieter bezahlen einen Genossenschaftsanteil und werden damit zu Genossenschaftern. Sie können an der jährlichen Generalversammlung über wichtige Geschäfte abstimmen sowie die Mitglieder des Vorstands wählen. Es steht ihnen auch offen, selbst einen Antrag an die GV zu stellen.

Zahlen und Fakten

Gründungsjahr 1971
Vorstandsmitglieder 6
Präsident Daniel Brotschi
Arbeitnehmer (inkl. Teilzeitangestellte) 2
Anzahl Genossenschafter 165
Anzahl Siedlungen 3
Anzahl Wohnungen 131
Anzahl Ladenlokale und Arztpraxen 4
Gebäudeversicherungswert per 31.12.2019 CHF 41’859’000